Faschierte Labchen mit Kartoffelpüree

Zutaten:  für 4 Personen

600 g gemischtes Faschiertes (400 g Schwein und 200 g Rind)
2 EL Butterschmalz
1 große Zwiebel
1 Ei
2 Semmeln
3-4 Zehen Knoblauch
Salz, Pfeffer
Majoran
1 Bund Petersilie
etwas Semmelbrösel
Öl zum Braten

Für die Tomatensauce:
1 EL Butterschmalz
1 große Zwiebel
1 TL Mehl
1 Dose Pelati-Tomaten
etwas Rindsuppe
1 Bund Basilikum
Salz
Zucker
3-4 Zehen Knoblauch

Für das Kartoffelpüree:
1,2 kg mehlige Kartoffeln
etwas Milch und Butter
Salz
geriebene Muskatnuss
 

 

Zubereitung:

Semmeln im Wasser aufweichen lassen, danach Wasser ausdrücken. Zwiebel klein würfelig schneiden und in Butterschmalz goldgelb rösten, zum Faschierten geben.
Eingeweichte Semmel mit der Gabel im Faschierten zerdrücken. Mit Salz, Pfeffer, Majoran, gepresstem Knoblauch und fein gehackter Petersilie würzen. Ei zugeben, alles gut durchkneten und würzig abschmecken. Aus der Fleischmasse schöne Laibchen formen und in Bröseln wenden. Im heißen Öl beidseitig goldbraun braten.

Für die Sauce Zwiebel grobwürfelig schneiden und in Butterschmalz goldgelb rösten. Mit Mehl stauben, Tomaten zugeben und mit etwas Rindsuppe (je nach Bedarf) aufgießen. Tomatensauce mit Salz, gepresstem Knoblauch und Zucker würzen. Kurz köcheln lassen, abschmecken und mit dem Mixstab fein pürieren. Das fein gehackte Basilikum erst zum Schluss zugeben.

Kartoffeln kochen und schälen, noch warm durch die Kartoffelpresse drücken. Warme Milch mit Butter (Menge je nach Bedarf) zugeben, mit Salz und geriebener Muskatnuss abschmecken, gut umrühren.

Faschierte Laibchen mit Tomatensauce und Kartoffelpüree auf Tellern anrichten.

Getränk: Grüner Veltliner 2000, Weingut Krottendorfer, pfeffriger Weißwein