Gebackene Dorade

Zutaten:  für 4 Personen

1 Fisch, Dorade von ca. 1,2 kg
4 Tomaten
2 Zehen Knoblauch
1 Zweig Thymian
2 Lorbeerblätter
1 Zitrone
100 ml Wein, weiß, trocken
100 g Butter
3 EL Öl (Oliven)
1 EL Kräuter nach Belieben und Verfügbarkeit, z.B. Basilikum, Petersilie, Estragon, gehackt
Salz und Pfeffer

 

Zubereitung:

Gebackene Dorade Den Fisch ausnehmen und schuppen. Das sollte man tunlichst vom Fischhändler erledigen lassen. Den Fisch nochmals Waschen und gründlich trockentupfen.

Eine flache, feuerfeste Form mit der Hälfte der Butter ausstreichen. Die Tomaten überbrühen, abziehen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Knoblauch abziehen, fein hacken. Tomaten, Knoblauch, Lorbeerblätter, Thymian in der Form verteilen. Fisch darauf legen. Mit dem Olivenöl bepinseln. Zitrone in Scheiben schneiden und den Fisch damit belegen. Weißwein angießen und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Min. braten lassen. Den Bratenfond mit dem Gemüse (Lorbeerblätter entfernen) pürieren, mit dem Rest der Butter aufschlagen und 1 El gehackte Kräuter (Basilikum, Estragon, oder Petersilie) unterziehen mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitungszeit:  50 Minuten