Paprika-Krautfleisch

Zutaten:  für 4 Personen

500 g Schweinsschulter,
2 kleine Zwiebeln,
3 EL Öl,
1 TL Kristallzucker,
3 Zehen Knoblauch,
3 rote Paprikaschoten,
1 EL edelsüßes Paprikapulver,
2 EL Essig,
1 Lorbeerblatt,
2 Wacholderbeeren,
4-5 zerdrückte Pfefferkörner,
4 speckige Erdäpfel,
400 g Sauerkraut,
2 EL Sauerrahm,
Salz,
Pfeffer,
1 EL Mehl

Zubereitung:

Fleisch in 2 cm-Stücke schneiden. Geschälte Zwiebeln fein schneiden. Fleisch und Zwiebeln in Öl und Zucker anschwitzen. Geschälten und gepressten Knoblauch zugeben, kurz mitschwitzen. Paprikapulver zugeben, mit Essig und mit Wasser bedeckt aufgießen.. Wacholder, Pfefferkörner und Lorbeerblatt zugeben.

Paprikaschoten halbieren, vom Kerngehäuse befreien. Eine Paprikaschote in 1/2 cm-Würfel schneiden und beiseite legen. Alle anderen Paprika grob würfeln, in etwas Wasser weich kochen. Paprika im Mixbecher pürieren und zum Fleisch geben. Zugedeckt ca 30 Min köcheln lassen.

Erdäpfel schälen und in 2 cm-Würfe schneiden. Sauerkraut unter fließendem kalten Wasser durchschwemmen. Erdäpfeln und Sauerkraut in den Topf geben und etwa 45 Minuten dünsten. Mehl mit etwas kaltem Wasser anrühren und das fertig gegarte Krautfleisch damit binden. Paprikawürfel zugeben und noch kurz mitkochen.

Paprika-Krautfleisch auf Tellern anrichten, mit einem Tupfer Sauerrahm garnieren.