Rinderroulade

Zutaten:  für 4 Personen

4 Rouladen vom Rind
1 Zwiebel
2 Gewürzgurken
4 Scheiben Schinken oder Speck oder auch Speckwürfel
Senf
2 Lorbeerblätter
4 Nelken
Muskat
Saucenbinder
150 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
 

Zubereitung:

Roulade ausbreiten und mit Salz, Pfeffer und Paprika von innen und außen leicht würzen. Auf die eine Seite Senf streichen. Den Schinken (oder Speck/Speckwürfel) darauf legen. 1/2 Gewürzgurke darauf legen. Zwiebel in feine Streifen schneiden und darauf verteilen. Darauf achten, dass all dies eher auf der linken oder rechten Hälfte liegt. (Wegen einrollen) Nun die Roulade von einer Seite einrollen und die Seiten mit einschlagen (damit nichts verloren geht). Mit einem Faden verschnüren oder mit einem Rouladenpickser (auch Zahnstocher) verschließen.
Fett erhitzen, Rouladen von allen Seiten anbraten. Mit Wasser auffüllen, so dass die Rouladen 3/4 bedeckt sind. Lorbeer, Nelken und eine Prise Muskat dazugeben. Und nun 3/4 Stunde kochen; gelegentlich wenden.
Mit Saucenbinder eindicken, etwas Sahne dazugeben & nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Paprika und evtl. noch etwas Senf abschmecken.
Dazu passen sehr gut Bandnudeln oder Spätzle.

Zubereitungszeit:  40 Minuten