Schweinbraten knusprig - Schwein

 

Zutaten:  für 4 Personen

ca. 80 dag Schweinskarree mit Schwarte (ohne Knochen)
oder 120 dag Schweinskarree mit Knochen u. Schwarte
oder 80 dag Schweineschulter m. Schwarte

Schmalz oder Öl zum Anbraten
Suppe zum Untergießen
3 Knoblauchzehen
1/2 TL Kümmel
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Schwarte schröpfen: Dazu schneidet man die Schwarte in ca. 1 1/2 cm-Abständen kreuzweise ein. Bratenstück salzen und pfeffern.
Fett in der Bratpfanne erhitzen und das Bratenstück mit der Schwarte nach unten einlegen. Die Pfanne auf die mittlere Schien des auf 150° C vorgeheizten Backrohres schieben. Nach einer Stunde Bratzeit das Fleisch umdrehen. Die Hitze auf ca. 200° C erhöhen. Immer wieder das Fett aus der Bratpfanne abschöpfen. Bildet sich am Pfannenboden Bratensatz, mit etwas Suppe untergießen.
Gegen Ende der Bratzeit - insgesamt 2 1/2 Stunden - den feinblättrig gschnittenen Knoblauch sowie den Kümmel in den Bratensaft geben.
Ob der Braten gar ist, kontrolliert man am besten mit einem Bratenthermometer: Beträgt die Kerntemperatur 85° C, ist der Braten fertig. Danach das Fleisch im ausgeschalteten Rohr bei geöffneter Backofentür rasten lassen, anschließend portionieren und servieren.


Tipps:

Gibt man den Knoblauch bereits zu Beginn des Bratens bei, so würde er verbrennen und bitter schmecken.
Um eine knusprige Schwarte zu erhalten, darf die Suppe nicht auf die Schwarte gegossen werden. Ob die Schwarte knusprig wird, erkennt man an den sich bildenden Bläschen.
Besonders saftig wird ein Karreebraten mit Knochen. Dafür unbedingt vom Fleischer die Knochen einhacken lassen!

Beilagenempfehlung: Semmelknödel und Sauerkraut